Kunststoffteile nach Maß für die Elektroindustrie

Ebenso wie für viele andere Branchen ist die Herstellung von individualisierten Formteilen im Spritzguss auch für den Bereich Elektronik möglich. Allerdings sind in dieser Branche besondere Anforderungen im Zusammenhang mit der Weiterleitung von Strom zu beachten. Die Kunststoffteile wie zum Beispiel Steckverbinder oder Gehäuse dürfen nicht leitfähig sein, sondern müssen isolierend arbeiten. Ansonsten kommt es in den elektronischen Geräten oder den betroffenen Schaltkreisen zu gefährlichen, funktionseinschränkenden Stromschlägen. Vor allem aber bedeuten Stromschläge Gefahr für Leib und Leben, insbesondere dort, wo Starkstrom fließt.

Bei Formbauteilen für Umgebungen, in denen Strom fließt, müssen Toleranzen eingehalten werden, damit alle Teile optimal zusammenpassen und maximale Isolation gewährleistet ist. Bei Möschl produzieren wir Kunststoffbauteile mit Schussgewichten bis 2.000 Gramm. Spritzgussanlagen gibt es in unseren Werkhallen in verschiedenen Größen und unterschiedlichen Zuhaltekräften. Dadurch können für Sie bei Möschl kleine Stecker ebenso produziert werden wie auch größere Komponenten wie Gehäuse.

Spritzgussform für Kunststoff-Spritzguss

Die richtige Materialwahl

Insbesondere die Materialwahl ist im Bereich des Spritzgusses für Elektronikkomponenten wichtig. Die fertig gegossenen Kunststoffteile müssen isolierend und brandbeständig sein. Die Anforderung an das Material lautet also: elektrische, mechanische und thermische Beständigkeit.
Möschl hat Zugriff auf viele Werkstoffe für das Spritzgießen, die aufgrund ihrer Spezifikationen auch für die Elektronikindustrie geeignet sind. Interessant sind unter anderem unsere Hochleistungsthermoplaste sowie technischen Kunststoffe. Wenn gewünscht, können diese Materialien mit Additiven, z. B. für einen erhöhten Flammschutz, ausgestattet werden. Auch eine farbige Gestaltung nach RAL-Farben ist möglich.

Dank Formenbau zu maßgeschneiderten Spritzgusslösungen

Bevor ein maßgeschneidertes Kunststoffteil im Spritzgussverfahren hergestellt werden kann, muss zunächst einmal die entsprechende Spritzgussform entstehen. Neben dem Spritzgießen selbst ist der Formenbau der zweite Leistungsbereich der Möschl GmbH & Co. KG. Die benötigten Formen fertigen wir inhouse an. Ist die Spritzgussform einsatzbereit, können die ersten Musterteile hergestellt werden. Nachdem Sie diese geprüft haben, gehen wir in die Serienproduktion. Durch unseren hauseigenen Formenbau sind nachträglich Anpassungen oder Änderungen schnell und unkompliziert umsetzbar.