Individuelle Spielwarenkomponenten dank Kunststoffspritzguss

Ebenso wie für viele andere Branchen ist die Herstellung von individualisierten Formteilen im Kunststoffspritzguss auch für den Spielwarenbereich möglich. Hierbei ist es unbedingt notwendig, lebensmittelechte und gesundheitlich unbedenkliche Materialien zu wählen. Denn gerade sehr kleine Kinder nehmen das ein oder andere Spielzeug gern in den Mund. Weichmacher und ähnlich bedenkliche Stoffe dürfen also keinesfalls im Kunststoffmaterial vorhanden sein. Bei Möschl finden Sie eine Reihe an Kunststoffgranulaten, die zur Verwendung im Kunststoffspritzguss für Spielwaren bestens geeignet und entsprechend zertifiziert sind.

Neben der Anfertigung individueller Plastikteile ist der zweite große Vorteil am Spritzguss, dass Elemente bis zu einer bestimmten Größe in einem Guss entstehen. Dadurch gibt es keine oder weniger Nahtstellen und etwaige Lücken, die ein Verletzungsrisiko für Kinder beim Spielen mit den Spielwaren bergen. Möschl unterstützt Sie gerne dabei Ihre Projektidee, so umzusetzen, dass von dem fertigen Produkt kein Verletzungsrisiko für Kinder ausgeht.

Kunststofffiguren
Kunststoffgranulat für Spritzguss

Materialien für den Spritzguss für Spielwaren

Die Anforderungen an die Materialien sind bei Spielwaren sehr hoch. In erster Linie müssen sie robust und vor allem gesundheitlich unbedenklich sein. Bei Möschl lagert eine Reihe an Werkstoffen, die für die Verwendung in der Lebensmittel- und Medizinbranche geeignet und somit auch für Spielwaren unbedenklich sind. Dazu zählen beispielsweise PP sowie eine Reihe an biobasierten Kunststoffen. Kinder jeder Altersgruppe können unbeschwert mit den Spielwaren spielen, die Sie für Ihr Unternehmen im Spritzgussverfahren bei uns herstellen lassen.
Falls Sie es wünschen, können die gewählten Materialien farbig gestaltet werden. Die Herstellung von Kunststoffteilen nach RAL-Farben ist jederzeit möglich.

Gern beraten wir Sie ausführlich zu unseren gelagerten Werkstoffen und finden das für Ihr Spielwarenprojekt passende Material.

Formenbau für individuelle Kunststoffteile

Bevor individuelle Kunststoffteile im Spritzgussverfahren produziert werden können, bedarf es in der Regel einer ebenfalls individuell hergestellten Spritzgussform. In diese wird anschließend der plastifizierte Kunststoff eingespritzt. Der Formenbau ist daher der zweite Leistungsbereich der Möschl GmbH & Co. KG. Die Formen fertigen wir in unserem hauseigenen Werkzeugbau an. Ihre Projektidee verlässt also niemals unser Firmengelände und die Blueprints sind bei uns immer sicher. Ist die Spritzgussform einsatzbereit, können die ersten Musterteile hergestellt werden. Nachdem Sie diese geprüft haben, gehen wir in die Serienproduktion. Egal, ob Klein- oder Großserie, Möschl bietet für jeden Stückzahlbereich eine passende wirtschaftliche Lösung an.