Individuelle Kunststoff-Werkteile

Maschinenbau gehört zu den klassischen Ingenieurswissenschaften. Der Fokus liegt dabei auf Informations- und Automatisierungstechnik, denn Maschinen werden immer komplexer und selbstständiger. Soll eine neue Maschine konzipiert werden oder für einen anderen Einsatz umgebaut werden, gibt es häufig keine Standardwerkteile. Neue Bauteile, die auf den exakten Bedarf zugeschnitten sind, müssen speziell entwickelt und produziert werden: wie zum Beispiel verschleißarme Zahnräder, beständige Dichtungen oder komplexe Gehäuseabdeckungen.

Hier geht Ihnen Möschl helfend zur Hand. Dank unserer ausgereiften, modernen Spritzgussmaschinen und unserem zweiten Standbein, dem Formenbau, verhelfen wir Ihnen zu individualisierten Kunststoffteilen und Maschinenbauprodukten, die Sie benötigen. Per CAD und mit technischen Zeichnungen erschaffen wir in Absprache mit Ihnen das neue Bauteil. Gern produzieren wir im Anschluss zunächst ein Muster Ihrer Produktidee via Prototypingverfahren. So können Sie Ihre Produktidee genaustens in Augenschein nehmen und auf ihre Funktion hin überprüfen. Änderungswünsche können auf diese Weise problemlos und zeitnah bearbeitet werden, bevor das neue Bauteile via Spritzgussverfahren in Serienproduktion geht.

Moeschl_0040

Die richtige Materialwahl

Maschinenbau kommen in der Regel Materialien zum Einsatz, die widerstandfähig und belastbar sein müssen, darunter auch Kunststoffe. Je nach konkretem Einsatz müssen sie mechanisch, aber auch thermisch beständig und/oder chemikalienresistent sein. Möschl hat Zugriff auf eine ganze Reihe verschiedenster Werkstoffe für das Spritzgießen. Interessant für den Bereich Maschinenbau sind diverse Hochleistungsthermoplaste sowie technische Kunststoffe. Bei Bedarf können diese mit Additiven, z.B. für einen erhöhten Flammschutz, ausgestattet oder mit RAL-Farben individualisiert werden. Sie suchen einen Kunststoff, der aus kosten- und gewichtsgründen ein Metallbauteil ersetzen soll? Sprechen Sie uns an, wir finden für jede Anwendung das geeignete Material.

Formenbau im Vorfeld der individuellen Bauteil-Produktion

Der aufwendigste Prozessschritt, um Kunststoffformteile für den Bau zu produzieren, ist zunächst einmal das Anfertigen der Spritzgussformen. Neben dem Spritzgießen stellt der Formenbau der zweite Leistungsbereich der Möschl GmbH & Co. KG dar.
Im Vorfeld der Bauteilproduktion im Spritzgussverfahren fertigen wir inhouse die entsprechend notwendigen Formen an. Ist die Spritzgussform einsatzbereit, können im Anschluss bereits die ersten Musterteile hergestellt werden. Nachdem Sie diese geprüft haben, können wir in die Serienproduktion gehen. Die Kunststoffprodukte, die dabei entstehen, zeugen von hoher Genauigkeit und Oberflächenqualität.

Durchschnittliche<br data-src=/wp-content/uploads/2020/07/section3-1.jpg class=

2.300 kWh

Durchschnittliche
Stromerzeugung pro Tag

Durchschnittliche autarke Produktion durch Solarstrom

6h / Tag

Durchschnittliche autarke Produktion durch Solarstrom

Die Kunststoffe werden zur Weiterverarbeitung recycelt

90 %

Die Kunststoffe werden zur Weiterverarbeitung recycelt

Engagement für die Umwelt als Firmenphilosophie

100 %

Engagement für die Umwelt als Firmenphilosophie